Alexander G. Carl

vorige SeiteAlexander Gustav Carl – Bürgermeister von Marienberg

Geboren im Jahr 1856.

Von 1894 bis zu seinem Tod begleitete er das Bürgermeisteramt der Stadt Marienberg.

Am 12. Juni 1897 wurde er von den Gewerken der „Vater Abraham Fundgrube“ in Marienberg in den Grubenvorstand gewählt.

Auf seine Initiative hin wurde 1913 das Tagheim „Kinderheim Lutherstift“ in der Scheffelstraße 8 ins Leben gerufen. In diesem Heim waren Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren untergebracht. 1921 musste es aus finanziellen Gründen geschlossen werden.

Am 11.05.1915 stirbt Alexander G. Carl in Marienberg.

(Quelle: Zeittafel I u. II )

nach oben