Paul Roitzsch

vorige SeitePaul Roitzsch, Lehrer und Ortschronist

geb. 1888
gest. 1976

https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Roitzsch

Der Lehrer und Regionalhistoriker macht sich um die Heimatforschung in Stadt und Amtshauptmannschaft bzw. im Kreis Marienberg verdient.

Paul Roitzsch wurde am 28. März 1888 in Reinsberg bei Nossen geboren.

1911 wird er Lehrer an der Zentralschule Marienberg und ab 1912 ehrenamtlicher Stadtarchivar.

Die 22bändige „Marienberger Häuserchronik und Flurgeschichte“ blieb jedoch ungedruckt.

Paul Roitzsch überarbeitete das 1927 vom Erzgebirgsverein Marienberg erschienene Geschenk-, Werbe- und Wanderbuch „Marienberg und Umgebung“.

Sein Werk „Auf wilder Wurzel“ erschien 1929 beim Glückauf Verlag Schwarzenberg.

Bis 1968 war er Stadtarchivar von Marienberg und leitete von 1923 bis 1961 das Heimatmuseum. Am 26.12.1979 verstarb er in Berlin.

(Quelle: Eine Zeittafel I. II. und III. )

zur Hauptseite