Gestaltungshinweise

Friedhof | Grabarten

Gedanken zur Grabgestaltung sind der Beginn eines gut gestalteten Grabmals!
Dazu gibt es auch umfangreiche Tips von Gärtnern, Büchern und im Internet.
Gern können Sie auch unser Friedhofspersonal fragen.


Beispiel für gut gestaltete Grabstätten:

Was zeichnet ein gut gestaltetes Grab aus?
Je nach aufzubringendem bzw. gewolltem Pflegeaufwand sollte die Auswahl der Pflanzen bzw. Bodendecker ausfallen, damit das Grabmal über lange Zeit frisch und angenehm wirkt …
(Unkraut oder verwelkte Blumen sagen eher etwas zum Hinterbliebenen aus)

 


Negativbeispiele:

Durch aufgebrachte Folie soll das Durchwachsen von Unkraut verhindert werden. Dabei wird aber eine große Fläche versiegelt. Hinzu kommt die Abdeckung mit Splitt. Das widerspricht der Friedhofsordnung!

Und ob das ästhetisch wirkt?
Entscheiden Sie selbst.

 

 

 

 

(zusätzliches) Bestreuen mit Salz ist schädlich! Einerseits für den Boden des Grabes, anderer seits sollte man bedenken, daß entsprechend dem Park- Charakter auch (Wild-) Tiere mit dem Salz in Berührung kommen.

 

 

Was sollte man vermeiden und warum:
wird später ergänzt…

 

 

nach oben