Medaillenprägung zur Glockenweihe

Am Sonntag, dem 3. September wird die St.-Marien-Kirchgemeinde auf dem Marienberger Marktplatz die vier neuen Bronzeglocken für ihre Kirche weihen. Das soll im Rahmen des diesjährigen Kirchweihfestes und des ebenfalls stattfindenden Holzmarktes zusammen mit der ganzen Marienberger Bürgerschaft und den hoffentlich zahlreichen Gästen erfolgen. Es waren schon viele Marienberger im März in Innsbruck dabei, als dort die vier Glocken gegossen worden sind.
Es gibt zur Zeit viele Vorbereitungen, um dieses herausragende Ereignis würdig zu feiern. Der Förderverein zum Erhalt der St. Marienkirche wird als bleibende Erinnerung an diesen schönen Tag Medaillen prägen lassen. Dieses Stück Metall wird uns selbst oder unsere Nachkommen immer an das einmalige Erlebnis erinnern und vielleicht sogar an Wert gewinnen. Es wird:

1.    eine preiswerte Variante aus Messing in größerer Stückzahl und
2.    eine wertvollere Prägung in Silber geben. (Durchmesser: 35 mm)

Für die Silberprägung (ca. 35,00 €) besteht ab sofort die Möglichkeit einer Vorbestellung.
Bitte geben Sie Ihre verbindliche Bestellung im Ev.-Luth. Pfarramt, Freiberger Str. 2 ab, Tel.: 03735 22238.

Der Verkauf für beide Varianten startet dann am 3. September auf dem Marktplatz zur Glockenweihe.

Bilder der Münze als PDF